Hans Chemin-Petit

LEBEN UND WIRKEN
 
Ehrungen

 

 

1964

Verleihung des Berliner Kunstpreises
Der Kunstpreis Berlin wurde 1948 vom Land Berlin im Gedenken an die März-Gefallenen des Jahres 1848 gestiftet und wird stets am 18. März vergeben

1967

Rompreis; Ehrengast der Deutschen Akademie Villa Massimo
"Im Namen der Deutschen Akademie Rom gedenken wir Ihrer zum 65. Geburtstag in herzlicher Verbundenheit - Elisabeth Wolken"

1967 Ehrenmitglied des Philharmonischen Chores Berlin
"Lieber Professor Hans Chemin-Petit,
wir grüßen Sie, unseren hochverehrten Leiter und Dirigenten, zu Ihrem 65. Geburtstag und gedenken Ihrer am heutigen Tage mit unseren besten Wünschen, mit Dank und Bewunderung. Als schöpferische Persönlichkeit, in der Einheit Komponist - Dirigent, geben Sie Ihrer künstlerischen Tätigkeit und dem Philharmonischen Chor das besondere Gepräge. Wir erleben, wie Sie den Chor von Jahr zu Jahr zu einer wie selbstverständlich erscheinenden Leistungshöhe führen. Aus dieser unschätzbaren Kontinuität planvoller Arbeit erstehen die Werke und erweist der Chor in Ihrer Hand seine Wandlungsfähigkeit. Unter diesem Zeichen glücklicher gemeinsamer Arbeit stehen unsere Wünsche für Sie und das erfolgreiche Gelingen unserer gemeinsamen Vorhaben. Im Namen des Philharmonischen Chores Berlin - Der Vorstand"
1968 Verleihung des Bundesverdienstkreuzes
" [...] In zahlreichen Konzerten hat er seine außerordentlichen Fähigkeiten auch in den Dienst des Berliner Philharmonischen Orchesters gestellt. Die von ihm geleiteten Chorkonzerte sind nun ein Teil der Musikgeschichte dieser Stadt. [...] " (10)
1977 Verleihung der Goldenen Nadel der Dramatiker-Union
" [...] Die Goldene Nadel der Dramatiker-Union (gestiftet von Alfred H. Unger) wird ab 1977 an Schriftsteller und Komponisten des wort- bzw. musikdramatischen Bereiches vergeben, die sich durch ihre künstlerische Leistung oder ihren aktiven Einsatz für die Interessen der Berufskollegen besonders verdient gemacht haben. [...] " Pressenotiz Juni 1977
1977 Verleihung der Ernst-Reuter-Plakette der Stadt Berlin
" [...] dieses tätige bürgerliche Verantwortungsbewußtsein, diese Bewährung an kulturpolitischen Aufgaben macht Hans Chemin-Petit dieser hohen Auszeichnung besonders würdig, die dem Andenken eines großen Politikers gewidmet ist, dem die Mitverantwortungen des Bürgers für sein Gemeinwesen besonders am Herzen lag. [...] Dem Philharmonischen Chor seine Tradition und damit sein eigenes Profil in 30-jähriger Arbeit erhalten zu haben, ist [...] vielleicht Ihr größter Verdienst. [...] " (11)
1978

Verleihung der Goldenen Ehrennadel des
Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge

" In Anerkennung besonderer Verdienste um das Werk der Kriegsgräberfürsorge, das der Verständigung und der Erhaltung des Friedens dient. "

 

 

-> nach oben

 

-> Fotogalerie Ehrungen

 

-> Startseite